Königin von Paris: Barty holt ersten Grand-Slam-Titel

Sie wechselte 2014 und 2015 zum Cricket. Nun darf Ashleigh Barty über den French-Open-Titel jubeln. In nur 70 Minuten fegte die Australierin im Außenseiter-Finale von Roland Garros die Tschechin Marketa Vondrousova mühelos mit 6:1 und 6:3 vom Platz.

Gleich zwei Breaks zum Auftakt
Dabei legte die vor dem Turnier in der Weltrangliste auf Rang 8 klassierte Barty los wie Feuerwehr. Die 23-Jährige nahm ihrer vier Jahre jüngeren Gegnerin gleich zwei Mal den Aufschlag ab und lag schnell mit 4:0 in Front. Zwar musste die Australierin im ersten Satz noch einmal ihren Aufschlag abgeben, es sollte in 27 Minuten aber der einzige Game-Gewinn für Vondrousova bleiben.

Fünfter Turniersieg
Ähnlich ging es in Durchgang zwei weiter: Barty dominierte weiterhin das Match nach Belieben und schafften erneut früh ein Break. Wenig später durfte sich jubeln. Ihr fünfter Turniersieg auf der Tour ist gleich der erste Major-Titel.

Foto: Instagram/Ashleigh Barty (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>