Positiver Corona-Test nach Flop-Comeback bei Thiem

Nach neunmonatiger Pause wegen einer Handgelenksverletzung freuten sich die Fans von Dominic Thiem auf das mehrmals verschobene Comeback ihres Lieblings. Doch der US-Open-Champion von 2020 musste sich beim Challenger in Marbella nach 280 Tagen Abstinenz gleich in Runde eins gegen den Argentinier Pedro Cachin, Nummer 228 der Welt, mit 3.6 und 4:6 geschlagen geben.

Nach Abendessen unwohl gefühlt
Doch nur einen Tag nach der Niederlage der nächste Schock: Österreichs Nummer eins wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der an milden Symptomen leidende Thiem gab dies selbst via Instagram bekannt. „Es schaut danach aus, als ob gute Nachrichten in letzter Zeit nicht lange anhalten. Gestern habe ich mich nach dem Abendessen unwohl gefühlt und hatte keine gute Nacht. Nach dem Auftreten milder Symptome entschied ich mich heute Früh für einen Test, der ein positives Covid-Ergebnis gebracht hat“, erklärte die ehemalige Nummer drei der Welt. Wann der 28-Jährige wieder auf den Platz zurückkehren kann, ist noch offen.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>