Älteste Finalistin der Geschichte will 24. Major-Titel

Wikipedia / Serena Williams (Screenshot)

Eine Stunde und 13 Minuten die eine, nur 59 Minuten die andere: Simona Halep und Serena Williams hatten es in ihren Wimbledon-Halbfinals eilig und machten mit ihren Gegnerinnen kurzen Prozess. Während die Rumänin die Ukrainerin Elina Svitolina mit 6:1, 6:3 besiegte, ließ die US-Amerikanerin der Tschechin Barbora Strycova nur drei Game und gewann locker mit 6:1, 6:2.

Zieht US-Girl mit Margaret Court gleich?
Mit einem Sieg im mit Spannung erwarteten Endspiel würde sich Williams den Allzeit-Rekord schnappen. Die 37-Jährige wurde in Puncto Grand-Slam-Titel mit den 24 von Margaret Court gleichziehen.

Alters-Rekord zumindest für ein paar Stunden
Einen Rekord konnte die ehemalige Weltranglisten-Erste jetzt schon verbuchen. Sie ist die älteste Spielerin der Tennisgeschichte, die ein Grand-Slam-Finale erreicht hat. Diesen Rekord könnte ihr der eineinhalb Monate ältere Rogar Federer mit einem Sieg über Rafael Nadal aber gleich schon wieder abluchsen.

Foto: wikipedia/Serena Williams (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>