Andy Murray hat stinkende Schuhe und Ehering wieder

Andy Murray ist ein wahrer Glückspilz und wird zu Hause nun wohl wieder freudestrahlend in Empfang genommen. Der Schotte hat nun nämlich seinen Ehering wieder, den er zuletzt in Indian Wells verzweifelt gesucht hatte.

Schmuckstück an Schuhbändern geknotet
Die ehemalige Nummer eins der Welt ließ über Nacht seine stinkenden Tennisschuhe nach einem schweißtreibenden Training vor dem Hotel unter seinem Mietwagen auslüften – mit dem Ehering an den Schuhbändern verknotet. Doch am nächsten Morgen waren die Schuhe samt dem wichtigen Schmuckstück plötzlich weg.

Happy End mit kleinem Makel
Via Video bat Murray in den sozialen Netzwerken um Hilfe. „Zu Hause ist man nicht gut auf mich zu sprechen“, meinte der Brite. Hotelmitarbeiter und Sicherheitsdienst haben nun aber für ein Happy End gesorgt. Lediglich die Treter stinken noch immer furchtbar, wie Murray in einem weiteren Video verriet.

Foto: Instagram/Andy Murray (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>