Andy Murray zum zweiten Mal Vater einer Tochter

Im Juli bestritt Andy Murray sein bislang letztes Spiel auf der Tour. Hüftprobleme zwangen den Schotten zu einer längeren Pause. In Glasgow griff der ehemalige Weltranglisten-Erste nun für den guten Zweck zum Schläger. Am Ende musste sich der „Braveheart“ Roger Federer mit 3:6, 6:3 und 6:10 geschlagen geben.

Spielgefährtin für Sophia

Bestimmt war die Niederlage aber wenige Stunden nach dem Match schon wieder vergessen. Denn zu Hause warteten auf den Briten nicht nur Ehefrau Kim und das ein Jahr alte Töchterchen Sophia, sondern wie jetzt auch bekannt wurde seine neugeborene Tochter. Wenige Tage vor dem Charity-Duell wurden Andy und seine Gattin nämlich zum zweiten Mal Eltern. Laut BBC erblickte die junge Dame, deren Namen bisher nicht bekannt ist, vor zwei Wochen das Licht der Welt. „Alle sind gesund, das ist das Wichtigste. Sophia hat jetzt eine kleine Spielgefährtin und ich bin mir sicher, dass sich beide irrsinnig freuen werden, sich kennenzulernen“, erklärte Murray Großmutter, Shirley Erskine, im Gespräch mit BBC.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>