Anschläge in Paris: Londoner O2-Arena wird Sicherheitstrakt

o2arena

Nach den Terroranschlägen mit über 120 Toten am Freitag Abend in der Pariser Innenstadt macht sich in ganz Europa Angst und Verunsicherung breit. Mit einem mulmigen Gefühl werden wohl viele diverse Großveranstaltungen in den kommenden Tagen und Wochen besuchen. So auch das am Sonntag beginnende Saisonfinale der besten acht Tennisspieler des Jahre in der Londoner O2-Arena. Wenige Stunden nachdem die schrecklichen Meldungen aus Frankreich verbreitet wurden, haben daher die Veranstalter der ATP Finals umgehend reagiert und verstärkte Sicherheitsmaßnahmen angekündigt. Man habe alle möglichen Schritte in die Wege geleitet, um die Sicherheit der Spieler und der Zuschauer gewährleisten zu können, heißt es von Seiten der ATP. So werden beim Eingang sämtliche Taschen kontrolliert. Diese dürfen auch nicht größer als kleine Laptop-Taschen oder Handtaschen sein. Weiters ist es verboten Essen und Trinken mit in die Halle zu nehmen. Den Tennisfans wird geraten, wenn überhaupt nur mit wenig und kleinem Gepäck in die O2-Arena zu kommen. Aufgrund der Kontrollen solle man auch mehr Zeit einkalkulieren.

Foto: wikipedia/O2-Arena (Screenshot)

 

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>