Asien-Tour abgebrochen: Thiem schont sich für Wien

thiemmuc2

Herber Rückschlag für Dominic Thiem im Wettrennen um ein Ticket für die ATP World Tour Finals in London. Nicht einmal 24 Stunden nach seiner Auftaktpleite gegen den Deutschen Alexander Zverev in Peking, brach Österreichs Nummer eins die Asien-Tour vorzeitig ab und wird nicht wie geplant beim Millionen-Turnier in Shanghai an den Start gehen. Der Grund dürften wohl die Knieschmerzen sein, die den Youngster seit den US Open Anfang September plagen.

„Race to London“ wird spannend

Schließlich will Thiem auch für sein Heimturnier in der Wiener Stadthalle fit sein, um dort mit dem Publikum im Rücken für die Teilnahme am Saisonfinale zu kämpfen. Doch der Tscheche Tomas Berdych und der Kroate Marin Cilic sind dem Niederösterreicher dicht auf den Fersen. Schützenhilfe im „Race to London“ erhielt Thiem aber vom Luxemburger Gilles Muller. Er bezwang Verfolger Berdych in der ersten Runde von Tokio mit 7:6 und 6:1. Cilic ist in Japan hingegen noch im Rennen und könnte mit einem Triumph Thiem gehörig auf die Pelle rücken.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>