Auch Jungmama Serena Williams sagt Australian Open ab

Wikipedia / Serena Williams (Screenshot)

Spiel sie bei den Australian Open oder spielt sie nicht? Das Rätselraten hat nun ein Ende. Serena Williams wird nicht nach Melbourne kommen. Die ehemalige Nummer eins der Welt hat ihre Teilnahme laut der Veranstalter schweren Herzens zurückgezogen. „Nach dem Wettkampf in Abu Dhabi habe ich bemerkt, dass ich nicht da bin, wo ich persönlich sein möchte – obwohl ich super dicht dran bin“, wird das US-Girl, das erst im September Töchterchen Alexis Olympia zur Welt brachte, zitiert. Beim Einladungsturnier im Wüstenstaat unterlag Williams der French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko im Match-Tiebreak.

Geht Absagen-Flut weiter?

Mit der Absage von Williams geht die Absagen-Flut für die Australien Open weiter. Vor wenigen Tagen haben erst der Schotte Andy Murray und der Japaner Kei Nishikori erklärt, dass sie beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres verletzungsbedingt nicht aufschlagen werden. Ob die zuletzt verletzten Stars wie Rafael Nadal, Novak Djokovic oder Stan Wawrinka in Australien dabei sein werden, ist weiterhin offen.

Foto: Wikipedia / Serena Williams (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>