Auch „Naschkatze“ Federer erstarrte wie eine Wachsfigur

Roger Federer Basel Foto: Samuel Thurner

Ohne mit der Wimper zu zucken standen Andy Murray, Novak Djokovic, Stan Wawrinka, Milos Raonic, Kei Nishikori, Gael Monfils, Milos Raonic und Dominic Thiem im Vorfeld der ATP World Tour Finals in den Katakomben der Londoner O2-Arena. Die Top 8 der Saison drehten nicht, wie man vermuten hätte können, ein Werbevideo für das Wachsfigurenkabinett „Madame Tussauds“, das bekanntlich in der englischen Hauptstadt jährlich Millionen von Touristen anlockt, sondern machten bei der „Mannequin Challenge“ mit, die derzeit von den USA aus – ähnlich wie vor zwei Jahren die „Ice Bucket Challenge“ – das Internet erobert.

Werbevideo für Schokoladen-Sponsor

Nun erstarrte auch Roger Federer, der Anfang 2017 beim Hopman Cup an der Seite von Belinda Bencic sein Comeback geben will, wie eine Wachsfigur. Der Schweizer ließ es sich nicht nehmen bei einem Späßchen von seinem Schokoladen-Sponsor „Lindt“ mitzumachen. „Naschkatze“ Federer hielt im Werbevideo aber nur kurz still, zu groß war die Verlockung in die „Schoggi“ zu beißen.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>