Auf Rekordjagd: Federer holt in Halle seinen zehnten Titel

Roger Federer Basel Foto: Samuel Thurner

Auf den Rekord von Jimmy Connors fehlen Roger Federer nur noch sieben Titel. Der Schweizer konnte im deutschen Halle nämlich seine zehnte Trophäe holen. Es war dies sein insgesamt 102. Turniersieg überhaupt auf der ATP-Tour. Der „Maestro“ setzte sich im Endspiel gegen den Belgier David Goffin souverän nach einer Stunde und 23 Minuten mit 7:6 (2) und 6:1 durch.

Goffin im ersten Satz ebenbürtig
Dabei erspielte sich Goffin im ersten Satz sogar drei Breakchancen in Folge. Doch der 20-fache Grand-Slam-Champion konnte alle drei zunichte machen und sich ins Tiebreak kämpfen. In diesem zeigte Federer seine Klasse, zog schnell davon. Der Widerstand des Belgiers war gebrochen.

Auf den Spuren von Ken Rosewall
Federer ist nun übrigens der älteste Spieler seit 1977, der einen Titel holte. Damals siegte Ken Rosewall mit 43 Jahren in Hong Kong. Und nur Rafael Nadal hat bei ein und demselben Turnier öfter gesiegt als Federer in Halle. „Ich kann es kaum fassen, dass ich über meinen zehnten Turniersieg sprechen darf“, freute sich Federer.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>