Auftakt-Pleiten für Mitfavoriten in Basel und in Wien

Tomas Berdych (CZE), (Erste Bank Open 2016 in der Wiener Stadthalle); Copyright: e-motion/Bildagentur Zolles KG/Martin Steiger, 24.10.2016 Die Fotos sind zur redaktionellen Verwendung fuer die mediale Ankuendigung bzw. Berichterstattung ueber die Erste Bank Open 2016 in der Erste Bank Wiener Stadthalle freigegeben und stehen unter Angabe der Quelle und Urheberrechte (Copyright: e-motion/Bildagentur Zolles KG/Name des Fotografen/Fotografin) ausschliesslich fuer diesen Zweck honorarfrei zur Verfuegung.

Damit haben wohl nur die wenigsten gerechnet! Sowohl in Wien, als auch in Basel ist die Nummer zwei des Turniers jeweils gegen einen Qualifikanten in der ersten Runde ausgeschrieben. Bei den Swiss Indoors verliert der Kanadier Milos Raonic gegen den Litauer Ricardas Berankis, die Nummer 91 der Welt, mit 3:6, 6:3, 6:3. Für Raonic ist die Auftaktpleite aber zu verschmerzen, ist er doch für die ATP-Finals in London bereits qualifiziert.

ATP-Finals rücken für Berdych in weite Ferne

Einen herben Rückschlag im Kampf um ein Masters-Ticket erlitt hingegen Tomas Berdych. Der Tscheche, der in Tokio gegen Gilles Müller und in Shanghai gegen Marcel Granollers zuletzt zwei Mal in der ersten Runde scheiterte, muss in Wien seine dritte Start-Pleite in Serie hinnehmen. Berdych verliert überraschend gegen den Qualifikanten Nikolaus Basilaschwili aus Georgien mit 4:6, 7:6, 5:7. Der Weg zum Finale der besten acht Spieler der Saison wird für den Tschechen immer steiniger.

Foto: e-motion/Bildagentur Zolles KG/Martin Steiger

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>