Barty entthront Svitolina und holt sich die WTA-Krone

Im Frühjahr knackte sie erstmals die Top10, holte dann in Paris ihren ersten Grand-Slam-Titel und war plötzlich die Nummer eins der Welt! Nun krönte Ashleigh Barty ihre Traumsaison. Die Australierin entthronte bei den WTA Finals in Shenzhen Titelverteidigerin Elina Svitolina und sackte eine Siegprämie von 4,42 Millionen US-Dollar ein. Das höchste Preisgeld das es in der Geschichte des Profitennis sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren gab.

Nummer eins am Jahresende
Dabei standen die Vorzeichen eindeutig auf der Seite von Svitolina. In fünf Aufeinandertreffen zuvor ging nämlich stets die Ukrainerin als Siegerin vom Platz. Doch Barty nützte die Gunst der Stunde und war am Ende einfach die konstantere Spielerin, die vor allem mit ihrem Aufschlag punktete. Die Weltranglisten-Erste triumphierte mit 6:4, 6:3 und wird damit auch am Jahresende im Ranking ganz oben stehen.

Foto: instagram/Ashleigh Barty

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>