Bitterer Abschied nach Niederlage in erster Qualirunde

CBIR2766web

621 Mal stand Patricia Mayr-Achleitner im Einzel bei WTA-Turnieren am Platz. Und sie wollte beim Generali Ladies Linz noch einmal auf der großen Bühne die heimischen Tennisfans in Ekstase versetzen. Dazu kam es aber leider nicht. Die Tirolerin, die dank einer Wildcard in der Qualifikation antreten durfte, muss bereits nach der ersten Qualirunde ihre Koffer packen. Die ehemalige Nummer 70 der Welt, die beim WTA Turnier in Bad Gastein im Sommer unter Tränen angekündigt hatte, nach dem Turnier in der oberösterreichischen Landeshauptstadt aufgrund von Rückenproblemen ihr Racket an den Nagel hängen zu müssen, verlor nach einer Stunde und 12 Minuten gegen die Französin Amandine Hesse, aktuell Nummer 163 im Ranking, glatt mit 6:3 und 6:2.

Schwarzer Samstag für heimische Vertreterinnen

Auch sonst lief es in Linz aus rot-weiß-roter Sicht am ersten Tag der Qualifikation äußerst schlecht. Sowohl Mira Antonitsch, als auch Melanie Klaffner und Julia Grabher schieden bei ihren Auftaktmatches aus. Dabei legte aber vor allem die 16-jährige Tochter von Ex-Daviscupper Alex Antonitsch eine vielversprechende Talentprobe ab. Die Niederösterreicherin, aktuell Nummer 1139 der Weltrangliste, konnte gegen die weitaus erfahrenere Holländerin Kiki Bertens nach starker Leistung Satz eins mit 6:2 für sich entscheiden. Antonitsch zog in den beiden folgenden Sätzen aber zwei Mal mit 3:6 den Kürzeren und verließ den Platz schließlich als Verliererin.

Auch Siegerin von 2009 bereits draußen

Lokalmatadorin Melanie Klaffner unterlag der Tschechin Klara Koukalova mit 5:7, 4:6. Die Vorarlbergerin Julia Grabher hatte gegen die Französin Julie Coin bei ihrer 3:6, 1:6-Niederlage keine Chance. Etwas überraschend ist das Turnier auch für die Linz-Siegerin von 2009 noch bevor es richtig begann vorbei. Die Belgierin Yanina Wickmayer verlor ihr erste Qualimatch gegen die Slowakin Jana Cepelova mit 5:7, 6:0 und 3:6.

Foto: Christof Birbaumer

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>