Bryans feiern historischen Triumph

bryans

Die Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan haben bei den US Open einen historischen Titel gefeiert. Das erfolgreichste Doppel der Geschichte setzte sich im Endspiel gegen das spanische Duo Marcel Granollers und Marc Lopez mit 6:3, 6:4 durch und sicherten sich damit den 100. Turniersieg ihrer Karriere. Die beiden US-Boys hätten sich dafür wohl keinen geeigneteren Ort aussuchen können. „Mir fehlen die Worte. Das hier in den USA vor diesen Fans geschafft zu haben, ist etwas ganz Besonderes“, sagte Rechtshänder Mike, der nach 79 Minuten mit einem unerreichbaren Volley den zweiten Matchball verwandelte. Nur der wohl spektakulärsten Punkt der Partie ging an die Spanier, als Granollers einen Winner am Netzpfosten vorbei auf die Linie hämmerte.

Ring von Edeljuwelier Tiffany

Für die Bryan-Brüder bedeutet der erste Grand-Slam-Titel in diesem Jahr (in Australien schieden sie bereits im Achtelfinale aus, bei den French Open scheiterten sie im Viertelfinale an Granollers/Lopez und in Wimbledon verloren sie im Finale), der insgesamt 16. Major-Triumph. Die Bryans haben nun im zehnten Jahr nacheinander mindestens einen Titel bei einem der vier wichtigsten Turniere gewonnen. Bei der Siegerehrung erhielt jeder einen Ring vom Edeljuwelier Tiffany mit einer eingravierten 100.

Foto: facebook/The Bryans (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>