Bye, bye London: ATP-Finals finden ab 2021 in Turin statt

London hat schon bald ausgedient – zumindest was die inoffizielle Tennis-WM anbelangt. Im Herbst 2020 werden die acht besten Spieler des Jahres zum letzten Mal in der O2-Arena an der Themse aufschlagen. Das Saisonfinale zieht nämlich nach Turin um und wird von 2021 bis zumindest 2025 in der italienischen Metropole stattfinden.

Von Frankfurt über Shanghai bis nach London
London war die vergangenen zehn Jahre Austragungsort der ATP Finals. Zuvor fungierte Lissabon (2000), Sydney (2001), Shanghai (2002 sowie zwischen 2005 und 2008) sowie Houston (2003 und 2004) als Gastgeber des Saisonfinales. Zwischen 1990 und 1999 wurde stets ins Deutschland das Tennis-Jahr beendet. Von 1990 bis 1995 fand die ATP Weltmeisterschaft in Frankfurt statt, von 1996 bis 1999 durfte sich US-Boy Pete Sampras dreimal in Hannover in die Siegerliste eintragen.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>