Mimmi ist da! „Christkind“ für Fognini und Pennetta

Baby-Glück in der Tennisszene! Via Instagram verkündete Fabio Fognini einen Tag vor dem Heiligen Abend, die Geburt seiner Tochter. Es ist das zweite Kind für das italienische „Enfant terrible“. Bereits 2017 wurden er und Flavia Pennetta, US Open-Siegerin von 2015, Eltern eines Sohnes.“Ein größeres Glück kann es nicht geben!“, schrieb der Weltranglisten-12 unter ein bezauberndes Foto des stolzen Papa mit seiner Kleinen. „Willkommen, kleine Mimmi“.

Auch Safarova wurde erstmals Mama
Besonders erfreulich war das Weihnachtsfest wohl auch in Tschechien. Lucie Safarova, die ehemalige Nummer eins der Welt im Doppel und Nummer fünf im Einzel, wurde zum ersten Mal Mama. Auch die 32-Jährige, die bei den French Open 2015 im Finale stand und dort in diesem Jahr endgültig ihre Karriere beendete, machte die Geburt von Töchterchen Lea mit einem Instagram-Posting öffentlich. Vater ist übrigens Eishockeyprofi Tomas Plekancec, der bis 2018 unter anderem bei den Montreal Canadiens und den Toronto Maple Leafs in der NHL unter Vertrag stand.

Sportliche Gene dürften den beiden neuen Erdenbürgerinnen damit wohl gewiss sein.

Foto: instagram/Fabio Fognini (Screenshot), Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>