Comeback von Rafa in Peking

SONY DSC

Lange habe seine Fans auf die Rückkehr von Rafael Nadal auf die ATP-Tour gewartet. Nun scheint das Rätselraten um den Zeitpunkt des Comebacks des Weltranglisten-Zweiten ein Ende zu haben: Onkel Toni verriet einer spanischen TV-Station, dass sein Neffe beim ATP-World-Tour-500-Turnier in Peking an den Start gehen wird. Zuvor wird der neunfache French-Open–Sieger noch einen Schaukampf in Astana gegen den französischen Davis-Cup-Helden Jo-Wilfried Tsonga bestreiten. Auch wenn Rafa noch nicht in Höchstform sein wird: „Er kann seine Rückhand im Moment mit 80 Prozent seiner normalen Kraft spielen“, erklärte sein Trainer.

Komplette europäische Hallensaison am Plan

Nach dem Turnier in Peking hat sich Nadal, der nach dem Achtelfinal-Aus in Wimbledon aufgrund einer Handgelenksverletzung kein Match mehr bestritt, laut Toni ein Mamut-Programm vorgenommen. Nach Shanghai soll der Spanier die komplette europäische Hallensaison spielen, also in Basel, Paris-Bercy und die ATP World Tour Finals in London. Letztere konnte er noch nie für sich entscheiden.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>