Covid-Fall in Spielerhotel: Wackeln die Australian Open?

Wikipedia / Australian Open (Screenshot)

Trotz Corona-Pandemie plante man bei den am 8. Februar beginnenden Australien Open mit bis zu 30.000 Tennis-Fans, die pro Tag Novak Djokovic, Naomi Osaka, Rafael Nadal, Dominic Thiem und Co. bei ihrer Lieblingsbeschäftigung zuschauen dürfen. Doch nun ist das eingetreten, was die Veranstalter des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres eigentlich um alles in der Welt vermeiden wollten. Denn vier Tage vor dem Start des Major-Events in Melbourne müssen sich zahlreiche Tennisspieler in Isolation begeben. Ein Mitarbeiter eines Hotels, in dem zuletzt auch viele Athleten ihre 15-tägige harte Quarantäne absaßen, wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Laut „The Age“ handelt es sich um das „Grand Hyatt Hotel“, in dem unter anderem auch die Schweizerin Belinda Bencic untergebracht war. Rund 600 Personen mussten sich vorerst abschotten.

Alle Spiele am Donnerstag abegsagt
„Die rund 600 Personen, unter ihnen Spieler, Betreuer und Turniermitarbeiter, werden isoliert, bis sie einen negativen Test vorweisen können“, erklärte Daniel Andrews, Premierminister des Bundesstaates Victoria. Am Donnerstag wurden bei sämtliche Vorbereitungsturnieren, darunter auch beim ATP Cup, alle Spiele abgesagt. Die Australien Open selbst seien laut Andrews aktuell aber nicht in Gefahr.

Foto: Wikipedia / Australian Open (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>