Debakel für Serena Williams bei WTA Finals

Wikipedia / Serena Williams (Screenshot)

Kaum zu glauben. Ausgerechnet bei den WTA Finals in Singapur schlitterte die Weltranglisten-Erste Serena Williams in die wohl größte Pleite ihrer Karriere. Im zweiten Gruppenspiel verliert das US Girl gegen Simona Halep glatt mit 0:6 und 2:6. „Das war mein grösster Sieg. Ich kann gar nicht sagen, wie glücklich ich bin“, erklärte die Rumänin nach dem Match. „Serena hatte nicht ihren besten Tag, aber ich habe auch aggressiv gespielt und gut aufgeschlagen.“

Ivanovic gewann Duell der Beautys

Das erste Gruppenspiel hatte Williams am Montag gegen Ana Ivanovic noch in zwei Sätzen gewonnen. Die Serbin gewann ihr zweites Spiel gegen die Kanadierin Eugenie Bouchard ebenfalls deutlich mit 6:1 und 6:3.

Erst zum achten Mal Satz zu Null

Serena Williams egalisierte übrigens die höchste Pleite ihrer Karriere. 1998 scheiterte sie einst in Oklahoma an Jeannette Kruger mit 1:6 und 1:6. Und erst zum achten Mal musste sie einen Satz zu Null abgeben.

Foto: wikipedia/Serena Williams (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>