Del Petro kehrt erst 2015 auf die Tour zurück

Wikipedia / Juan Martin Del Potro (Screenshot)

„Ich bevorzuge es, mich geduldig und vernünftig auf die neue Saison vorzubereiten“, dieser Satz von Juan Martin Del Potro auf seiner Facebookseite sorgt für jede Menge enttäuschte Fans. Denn der US-Open-Champion von 2009 verschiebt damit sein Comeback auf 2015 und wird definitiv nicht bei den Swiss Indoors in Basel (18. bis 26. Oktober) an den Start gehen. In der Schweiz fehlt damit nicht nur der Titelverteidiger, sondern auch der Sieger von 2012. Das Positive: „Ich habe jetzt keine Schmerzen mehr“, schreibt der Argentinier. Del Potro bestritt heuer lediglich zehn Spiele. Sein letztes fand Ende Februar beim Turnier in Dubai statt. Danach musste er sein linkes Handgelenk einem operativen Eingriff unterziehen.

Wildcard in Basel für Shootingstar

Für das Turnier in Basel, bei dem natürlich neben den beiden Schweizern Roger Federer und Stan Wawrinka auch Superstar Rafael Nadal dabei sein wird, haben übrigens der Franzose Richard Gasquet und das kroatische Top-Talent Borna Coric, US-Open-Sieger 2013 bei den Junioren, eine Wildcard erhalten.

Foto: wikipedia/Juan Martin del Potro (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>