Dennis Novak: Im Einzel chancenlos, im Doppel glücklich!

KITZBUEHEL,AUSTRIA,19.JUL.16 - TENNIS - ATP World Tour, Generali Open. Image shows Dominic Thiem and Dennis Novak (AUT). Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter

„Es tut mir echt leid für die Tennis-Fans.“ Die Anreise und den geringen Schlaf nach dem Länderkampf in der Ukraine wollte Dennis Novak aber nicht als Ausrede für sein Erstrunden-Aus bei den Generali Open in Kitzbühel gelten lassen. Auch Trainer Günter Bresnik war mit der Vorstellung seines Schützlings nicht zufrieden. „Das war nichts. Schlechter Aufschlag, keine Vorhand, anfällige Rückhand.“ Der im Burgenland lebende Niederösterreicher hatte gegen den spanischen Sandplatz-Spezialisten Roberto Carballes-Baena nicht den Hauch einer Chance und ging nach nur 58 Minuten mit 0:6 und 2:6 regelrecht unter. Der erste ATP-Single-Auftritt 2016 war damit (vorerst) schon sein letzter.

„Riesenspaß“ im Doppel

Aufbäumen wird Novak wohl der etwas überraschenden Auftakt-Sieg im Doppel an der Seite von Kumpel Dominic Thiem. Gegen das eingespielte und über weite Strecken des Spiels auch bessere Duo Julian Knowle und Lukas Rosol siegten die beiden 22-Jährigen bei ihrem gemeinsamen Doppel-Debüt auf der ATP-Tour glücklich mit 1:6, 7:6 (3) und 10:8. „Es war ein Riesenspaß auf dem Platz und ich freue mich schon auf die zweite Runde“, meinte Thiem nach dem Match. Im Viertelfinale warten nun die zweitgesetzten Argentinier Guillermo Duran und Maximo Gonzalez.

Foto: GEPA pictures

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>