Deutschland nach Doppel-Niederlage mit Rücken zur Wand

kohli2

Nicht einmal die optimistischsten Tennisfans in Deutschland glaubten vor dem Davis Cup Doppel in Hannover an einen Sieg von Philipp Kohlschreiber und Philipp Petzschner gegen das Weltklasse-Duo Tomas Berdych und Radek Stepanek. Schließlich gewannen die beiden Tschechen seit 2007 nicht weniger als 15 ihrer 17 gemeinsamen Matches. Lediglich gegen Spanien 2009 und gegen Frankreich 2014 zogen sie den Kürzeren.

Kohlschreiber/Petzschner agierten glücklos

Doch die beiden Deutschen, die zum vierten Mal für ihr Land gemeinsam am Platz standen, zeigten eine bärenstarke Leistung. In Satz eins hielten Kohlschreiber/Petzschner ordentlich mit, sie waren zeitweise sogar das bessere Doppel. Doch der Tiebreak ging nach einer Stunde und 13 Minuten mit 7:9 verloren. Mit etwas Glück wäre sogar der Gewinn des ersten Durchgangs drinnen gewesen und wer weiß, wie sich das Spiel entwickelt hätte.

Tschechien fehlt nun ein einziger Sieg

Doch die Tschechen ließen auch in den folgenden beiden Sätzen immer wieder ihre Klasse und ihr goldenes Händchen aufblitzen. Am Ende siegten sie mit 7:6 (7), 7:5 und 6:4. Damit fehlt den Davis Cup-Siegern von 2012 und 2013 nur noch ein Punkt, um den Länderkampf für sich zu entscheiden und in das Viertelfinale des Mannschaftswettbewerbes aufzusteigen.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>