Die überraschende Trennung von Osaka und Coach Bajin

Es ist immer der Trainer schuld! Steckt eine Mannschaft in der Krise, muss zumindest im Fußball meist der Coach als einziger das Feld räumen. Wohl keine Team der Welt würde den Trainer feuern, wenn man von der Tabellenspitze lacht. Ähnliches könnte man auch im Tennis erwarten. Doch der Damenzirkus hat offenbar andere Gesetze. So trennte sich Angelique Kerber trotz Wimbledon-Sieges angeblich aufgrund von Differenzen kurz vor den WTA Finals 2018 von Trainer Wim Fissette. Nun für viele vielleicht noch überraschender die plötzliche Trennung zwischen der Weltranglisten-Ersten Naomi Osaka und ihrem deutschen Coach Sascha Bajin, der in der Saisonvorbereitung 2018 engagiert wurde.

In der Weltrangliste ganz nach oben geklettert
Doch was führte zur Trennung? Am Erfolg kann es nicht gelegen haben, wie die nackten Zahlen beweisen: Unter dem langjährigen Sparringpartner von Serena Williams verbesserte sich die 20-jährige Japanerin innerhalb eines Jahres um 63 Plätze und beendet das Jahr nach dem überraschenden Triumph bei den US Open in der Weltrangliste auf Platz fünf. Bajin wurde zum „Trainer des Jahres“ gewählt. Wenige Wochen später der Triumph bei den Australian Open und die Besteigung des Tennis-Throns.

Unstimmigkeiten schon in Melbourne?
Kein Grund also, die Zusammenarbeit zu beenden. Doch lag es wie so oft am lieben Geld? „Wohl kaum“, glauben japanische Journalisten, die laut Medienberichten bereits während der Australian Open in Melbourne Unstimmigkeiten erkannten. Einige Trainingseinheiten sollen bereits nach zehn Minuten abgebrochen worden sein. Osaka und ihrer Familie soll es ein Dorn im Auge gewesen sein, dass Bajin als Trainer auch immer wieder einmal öffentlich auftrat und Einblicke in die gemeinsame Arbeit gewährte, spekuliert man im Land der aufgehenden Sonne.

Schweres Erbe für Nachfolger
Fakt ist jedenfalls: Der Nachfolger von Bajin wird es nicht leicht haben. Denn viel mehr erreichen als unter dem Deutschen kann Osaka nicht wirklich.

Foto: instagram/Naomi Osaka (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>