Dominic Thiem hat wieder einmal die Haare schön

thiemhaare

Dominic Thiem hat ein Faible für ausgefallene Frisuren. Dies wissen die Tennisfans vor allem seit der österreichischen Jungstar im Sommer 2015 nach einem Kurzurlaub auf der Party-Insel Ibiza plötzlich mit blond gefärbten Haaren bei den darauffolgenden Turnieren antanzte. Seiner Mutter Karin gefiel die Haarpracht des Sohnes damals überhaupt nicht: „Ihr wards soooo fesch! Früher“, kommentierte die Tennis-Mama damals ein Foto auf Instagram, das Dominic mit seinen ebenfalls erblondeten Kumpels Dennis Novak, Riccardo Bellotti und Rudi Kurz zeigte.

thiemblond

Österreichischer Jungstar vor Länderkampf patriotisch

Nun scheint Karin Thiem allerdings anderer Meinung zu sein. Stolz präsentierte sie nun auf Facebook ein Foto ihres Ältesten beim Friseur. Der Niederösterreicher ließ sich nämlich – wie er auch selbst seine Fans auf Instagram zeigte – anlässlich der bevorstehenden Davis-Cup-Begegnung in Portugal das Länderkürzel „AUT“ in seinen Kopf einrasieren.

Wird neue Frisur Glück bringen?

Bleibt aus rot-weiß-roter Sicht nur zu hoffen, dass die patriotische Frisur ähnlich viel Glück bringt, wie es die blonden Haare getan haben. Als „Blondkehlchen“ gewann Thiem nämlich die Turniere in Umag und Gstaad.

Fotos: instagram/Dominic Thiem (Screenshots)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>