Dominic Thiem und die Ameisenbären: Eine wahre Liebe!

thiemzoo

Dass Dominic Thiem Tiere mag, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Schließlich wuchs Österreichs Tennisstar in seinem Elternhaus in Lichtenwörth auch mit Katzen und einem Hund auf. Die große Leidenschaft für Zoobesuche scheint auch Freundin Romana Exenberger zu teilen. Vor dem ATP Turnier in Miami vor rund einer Woche besuchte Österreichs Nummer eins gemeinsam mit der Tirolerin und anderen Tennisstars den Freizeitpark Jungle Island und ließ sich etwa mit einer großen burmesischen Albino-Python ablichten.

Tierchen brachten Österreichs Nummer eins Glück

Zu Hause in Österreich führte es das Liebes-Paar erneut in den Zoo. Der Tiergarten Schönbrunn wurde von den beiden aber nicht zum ersten Mal besucht. „Kurz bevor ich nach Argentinien geflogen bin, habe ich mit Romana den Zoo besucht. Die Ameisenbären haben mich besonders fasziniert, deshalb habe ich eine Patenschaft übernommen. Und sie haben mir sichtlich Glück gebracht. Ich habe in Buenos Aires ja den Titel geholt“, wird Thiem zitiert. Deshalb lag es auf der Hand, dass der Niederösterreicher bei der erst besten Gelegenheit seinen Patentieren einen Besuch abstattet. Nach dem Vorbeischauen bei seinen exotischen „Glücksbringen“, fütterte Thiem auch noch Katta und posierte mit süßen Lemuren. Es wird wohl nicht der letzte Besuch im Tiergarten Schönbrunn für Thiem und seine Freundin gewesen sein.

Foto: instagram/romanas_world (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>