Erneutes Babyglück im Hause Fognini

Fabio, Flavia, Federico, Farah – und jetzt Flaminia! Fabio Fognini und Ehefrau Flavia Pennetta bleiben ihrer Linie bei den Vornamen treu. Nachdem der auf dem Court als Enfant terrible bekannte Italiener und die US Open-Siegerin von 2015 mit Söhnchen Federico im Jahr 2017 zum ersten Mal Eltern wurden und einen Tag vor Weihnachten zwei Jahre später mit Farah auch ein Mädchen bekamen, geht das Windelwechseln im Hause Fognini munter weiter. In Barcelona kam am Freitag Töchterchen Flaminia zur Welt. „Mutter und Tochter geht es super gut“, verkündete der stolze Papa die freudige Botschaft im Internet.

Foto: instagram/Fabio Fognini (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>