Erste großer Titel: Radwanska setzt sich WM-„Krone“ auf

Agnieszka Radwanska Foto: Alan Clarke / ESPN

Sie stand bei den WTA Finals in Singapur nach nur einem Sieg in der Gruppenphase beinahe vor dem Aus. Doch im Halbfinale spielte Agnieszka Radwanska groß auf und bezwang in einem Sensationsmatch überraschend die zuvor ungeschlagene Spanierin Garbine Muguruza. Doch dem nicht genug: Die Polin, die ja vor einigen Jahren bekanntlich für das ESPN-Magazin „The Body Issue“ die Hüllen fallen ließ, setzte sich nun sogar die WM-„Krone“ auf und feierte den größten Titel ihrer Karriere. Im Endspiel gewann die Weltranglisten-Sechste gegen die Tschechin Petra Kvitova mit 6:2, 4:6 und 6:3. Radwanska führte bereits mit Satz und Break im zweiten Durchgang, doch die zweifache Wimbledon-Siegerin kämpfte sich heran, holte sich den zwei Satz und erkämpfte daher einen Entscheidungssatz. Dieser war an Spannung kaum zu überbieten. Break und Rebreak wechselten sich ständig ab. Doch nach zwei Stunden und fünf Minuten verwandelte Radwanska ihren ersten Matchball und holte sich den Titel bei der inoffiziellen Tennis-WM. „Ich bin überglücklich. Ich habe heute im richtigen Moment das richtige gemacht“, meinte die Polin mit Tränen in den Augen. „Dieser Titel bedeutet alles für mich.“

Martina Hingis holt sich ihren dritten Doppel-Titel beim Saisonfinale

Im Doppel „spazierte“ die Schweizerin Martina Hingis und ihre indische Partnerin Sania Mirza fast ohne Gegenwehr zum Titel. Im Finale gegen die beiden Spanierinnen Garbine Muguruza und Carla Suarez Navarro gewann das derzeit beste Doppel-Duo der Welt den ersten Satz nach nur 23 (!) Minuten mit 6:0. Und auch im zweiten Durchgang war der Erfolg von Hingis/Mirza nie in Gefahr. Nach 66 Minuten hieß es 6:0, 6:3 – der 22. Turniersieg für die schweiz-indische Paarung. Hingis holte sich damit bereits zum dritten Mal den Doppel-Titel beim Saisonfinale. 1999 und 2000 gewann sich jeweils an der Seite des russichen Tennis-PinUps Anna Kournikova.

Foto: Alan Clarke / ESPN

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>