Ex-Coach will über 2 Millionen US-Dollar von Osaka

Er will nun offenbar auch am Erfolg der Weltranglisten-Ersten Naomi Osaka mitverdienen. Christophe Jean, der ehemalige Jugendtrainer der Japanerin, zieht Medienberichten zufolge gegen die zweifache Grand-Slam-Siegerin vor Gericht. Er will offenbar 20 Prozent der Karriereeinnahmen seiner Ex-Schülerin erstreiten. Der Vater von Osaka soll 2011 mit Jean einen solchen Vertrag abgeschlossen haben. Bei knapp 10,8 Millionen Dollar Preisgeld stünden dem Coach demnach rund 2,16 Millionen Dollar zu. Osaka selbst wollte zur Angelegenheit nicht sagen.

Foto: Instagram/Naomi Osaka (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>