Federer gewinnt 2017 auch drittes Duell gegen Nadal

Wird Rafael Nadal die Revanche für die Niederlagen im Finale der Australian Open und im Achtelfinale von Indian Wells gelingen? Diese Frage stellten sich wohl alle Tennisfans rund um den Globus. Denn wieder einmal stand das Gigantenduell zwischen dem Spanier und Roger Federer am Programm. Diesmal im Endspiel des Millionenturniers von Miami.

Breakchancen im Minutentakt

Von Beginn an schenkten sich die beiden Dauerrivalen nichts. Der erste Satz war geprägt von Breakchancen für beide. Doch der Aufschläger konnte jeweils seinen Kopf noch aus der Schlinge ziehen. Bis Federer doch noch das Break zum 5:3 gelang. Wenig später machte der Eidgenosse den Sack zu.

„Big Points“ für Maestro

In Satz zwei genau das Gegenteil von Durchgang eins. Sowohl Federer als auch Nadal hatten wenig Mühe ihre Aufschlaggames durchzubringen. Bis erneut der 18-fache Grand-Slam-Champion im entscheidenden Moment die „Big Points“ machte und ihm das Break zum 5:4 gelang. Nach einer Stunde und 35 Minute durfte wie heuer bereits zwei Mal wieder der Maestro vor den Augen vor Ex-Fußballstar Ronaldo jubeln.

Foto: Stefan Ruef

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>