Federer setzt mit seinem 9000. Ass erneut Meilenstein

Federer5_StefanRuefweb

Roger Federer schoss sich während des Finales beim ATP Turnier in Dubai in den Kreis der Service-Götter. Gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic servierte der Eidgenosse sein 9000. Ass als Profi. Der Maestro ist erst der vierte Spieler in der Open-Ära (seit 1968), der diese magische Grenze durchbricht. Nach dem Halbfinale gegen Jungstar Borna Coric haben dem Schweizer nur noch fünf unerreichbare Aufschläge gefehlt. Am Ende durfte sich Federer über elf Asse freuen. „Das ist eine riesige Zahl, und ich bin sehr glücklich darüber“, erklärte Federer nach seinem Finaltriumph noch auf dem Platz.

Zwei Kroaten an der Spitze

Herr der Asse ist weiterhin Goran Ivanisevic. Er servierte in seiner Karriere insgesamt 10.183 Stück davon. Auf den Fersen ist ihn sein noch aktiver Landsmann Ivo Karlovic mit 9375. Der dritte, de bisher die 9000 Marke knacken konnte ist US-Boy Andy Roddick mit 9074 Assen.

Karlovic wohl bald die Nummer eins

Erst Anfang Januar schlug sich Karlovic in den elitären Kreis und machte aus dem Duo Ivanisevic/Roddick ein Trio. Der 2,11-Meter Hüne nähert sich Leader Ivanisevic mit Riesenschritten. Nach seiner Viertelfinal-Aus in Acapulco steht der Aufschlag-Gigant bei 9375 Assen. Karlovic servierte alleine in diesem Jahr bereits 380 Asse.

Foto: Stefan Ruef

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>