Finale! Kroaten bezwingen Djokovics Serben

Das neue Davis-Cup-Format mit zwei anstelle von vier Einzeln wertet das Doppel massiv auf. Und so steht das Team mit den beiden besten Doppelspielern der Welt naturgemäß auch im Finale des prestigeträchtigen Mannschaftwettberbs. Kroatien siegte gegen Serbien mit 2:1 und trifft am Sonntag auf den Siegen zwischen Russland und Deutschland.

Überraschungs-Coup und Favoritensieg
Borna Gojo, der bereits durch seinen Sieg gegen Lorenzo Sonego erstmals für Schlagzeilen sorgte, brachte sein Land gegen Dusan Lajovic überraschend in Führung. Die Nummer 279 der Welt gewann 4:6, 6:3 und 6:2. Doch die Serben haben schließlich Novak Djokovic in ihren Reihen. Die Nummer eins der Welt glich naturgemäß auch durch einen glatten 6:4, 6:2-Triumph gegen Marin Cilic aus.

Zum vierten Mal im Endspiel
Doch Nikola Mektic und Mate Pavic, die Nummer eins und zwei des Doppel-Rankings, wurden ihrer Favoriten-Rolle gerecht. Die beiden setzten sich nach umkämpften ersten und glatten zweiten Satz mit 7:5 und 6:1 gegen Djokovic und Filip Krajinovic durch und brachten Kroatien nach den Siegen 2005 sowie 2018 und der Final-Niederlage 2016 zum vierten Mal ins Endspiel.

Foto: instagram/Marin Cilic (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>