Geht Boris Becker ins britische Dschungelcamp?

Boris Becker Kitzbühel Foto: Samuel Thurner

Wird Boris Becker schon bald Kakerlaken, Känguru-Hodel oder Straußen-Anuse runterwürgen? Laut einem Bericht in „The Sun“ soll die deutsche Tennislegende bald ins Dschungelcamp einziehen. „Bobele“ soll aber nicht in der deutschen Trash-Show, sondern in der britischen Variante „I’m a celebrity…get me out of here“ zu sehen sein. „Er muss schnell viel Geld machen und hat sich dazu an die Sendungs-Verantwortlichen gewandt“, wird ein Insider in der englischen Zeitung zitiert.

„Es geht nur mehr um die Gage“

Dass der „Rote Baron“ dabei ist, soll bereits fix sein. Laut „The Sun“ geht es nur noch um die Gage. 500.000 Pfund (rund 596.000 Euro) stehen im Raum. Damit könnte der dreifache Wimbledon-Sieger zumindest einen Teil seiner angeblich mehr als 61 Millionen Euro Schulden zurückzahlen. Doch laut dem Anwalt von Becker ist die tatsächliche Schuldensumme aus Sicht seines Mandanten ohnehin deutlich geringer.

Doch nur eine Zeitungs-Ente?

Der Manager von Boris Becker, Volker Maier, dementiert allerdings die Gerüchte. „Ich habe es auch gerade gelesen und kann nur sagen, dass es eine Ente ist“, wird er von deutschen Zeitungen zitiert. „Er geht nicht ins Dschungelcamp und wird das auch in 100 Jahren nicht machen.“ Man wird sehen. Eines wäre bei einer Teilnahmen des Leimener sicher: Der ehemalige Tennisstar wäre mit Sicherheit der Star der viel diskutierten TV-Show.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>