Sturz in Garderobe: Genie Bouchard am Kopf verletzt

Bouchard

Es scheint einfach nicht das Jahr von Tennis PinUp Eugenie Bouchard zu sein. Die Kanadierin, die sich nach einer grauenhaften Saison in New York wieder an die Weltspitze heranspielte und bei den US Open das Achtelfinale erreichte, ist nach ihrem Dritt-Runden-Match gegen Dominika Cibulkova in der Garderobe ausgerutscht und hat sich dabei eine Verletzung am Kopf zugezogen. Nach Anraten der Ärzte verzichtete Genie daher auf ein Antreten im Damen- und Mixed-Doppel.

Aufgabe wegen Gehirnerschütterung

Ob Bouchard im Einzel gegen die Italienerin Roberta Vinci antreten wird können, stand zunächst in den Sternen. Dann die bittere Gewissheit: „Bouchard wird aufgrund einer Gehirnerschütterung ihr Achtelfinale nicht bestreiten können“, hieß es von Seiten der Organisatoren. Damit verliert der Damen-Bewerb bei den US Open nach vielen Top-Ten-Spielerin mit der Blondine eine weitere Attraktion.

Foto: wikipedia/Bouchard

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>