Gestöhne bei Challenger: Sex-Pärchen stört Tennis-Match

hermeshelix.com

Das Gestöhne etwa von Maria Sharapova oder Neo-Mama Victoria Azarenka polarisiert die Tenniswelt bereits seit Jahren. Nun sorgt aber eine ganz neue Variante der „Matchstörung“ für Aufsehen – und das bei einem Herrenmatch. Frances Tiafoe und Mitchell Krueger wurden in ihrem Match beim Challenger in Sarasota im US-Bundesstaat Florida nämlich plötzlich von einem doch recht eindeutigen Geräusch gestört. Offenbar hatte es sich unweit des Centre Courts ein Liebespaar gemütlich gemacht.

„Er kann doch nicht so gut sein“

Um das Gestöhne, das offenbar aus einer Wohnung in der Nachbarschaft der Tennisanlage stammte, einzudämmen, feuerte Krueger kurzerhand einen Ball in Richtung der „Störenfriede“. Mit wenig Erfolg, die Geräusche wurden nur noch lauter. „Er kann ja wohl nicht so gut sein“, brüllte schließlich Tiafoe und sorgte für einige Gelächter unter den Zuschauern, die bestens unterhalten wurden.

Foto:hermeshelix.com

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>