Haider-Maurer schafft mit Kraftakt Ausgleich für Österreich

ahm

Mit einem 1:1 nach den ersten beiden Einzeln im Davis-Cup-Duell zwischen Österreich und den Niederlanden in Kitzbühel haben viele gerechnet – wie es zustande kam aber wohl nur die wenigsten. Nach der Niederlage von Jungstar Dominic Thiem gegen Thiemo de Bakker stand das rot-weiß-rote Nationalteam schon mit dem Rücken zur Wand. Doch Andreas Haider-Maurer begann gegen Hollands Superstar Robin Haase fulminant, erspielte sich eine 2:0-Satzführung und schlug im dritten Durchgang sogar schon auf das Match auf. Doch kurz bevor ein heftiges Gewitter über der Gamsstadt niederging und das Spiel abgebrochen werden musste, holte sich der zweifache holländische Kitz-Sieger den dritten Durchgang.

Fünfter Satz lag in der Luft

Am Samstag erwischte „AHM“ einen Traumstart: Er breakte den gegen die Sonne aufschlagenden Haase gleich zu Beginn. Bei 3:1 hatte der Wahl-Tiroler sogar die Chance auf das Doppel-Break. Doch plötzlich drehte Hollands Nummer eins mächtig auf und spielte sein bestes Tennis. Statt 4:1 hieß es bald 4:3 für Haase. Der fünfte Satz lag in der Luft, doch Haider-Maurer rettete sich immer wieder über die heiklen Situationen hinweg. Bei 5:5 geschah dann das nicht mehr für möglich gehaltene: Haase produzierte zwei Doppelfehler und Österreichs Nummer zwei gelang das wichtige Break. Im Anschluss behielt der Niederösterreicher diesmal die Nerven und servierte zum 6:3, 6:4, 5:7, 7:5 aus.

Niederösterreicher schlief trotz Anspannung gut

„Ich hätte am Freitag echt gerne weitergespielt. Auch wenn ich müde Beine hatte und körperlich am Limit war“, gestand Haider-Maurer nach seinem Triumph. „Klar gingen mir nach dem Abbruch meine vergebenen Chancen bei 5:4 im dritten Satz und eigenem Aufschlag durch den Kopf. Ich war auch etwas unruhig. Aber geschlafen habe ich gut.“

„Vielleicht muss ich am Sonntag gar nicht mehr spielen“

Nun hofft Österreichs Nummer zwei auf eine kleine Sensation im Doppel. „Und vielleicht muss ich dann am Sonntag gar nicht mehr spielen“, lacht der Bald-Ehemann, der im September heiratet.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>