Heimat-Urlaub statt US Open: Federer genießt die Berge

wanderer

Während sich seine Kollegen in New York die Bälle um die Ohren schlagen, wird einer vor allem von den Fans sehnlichst vermisst – der verletzte Roger Federer! Nachdem die Homepage des Schweizers seit einigen Tagen aufgrund von angeblichen Unstimmigkeiten mit dem Betreiber der Webseite offline ist, gab der Maestro nun auf diversen sozialen Netzwerken ein Lebenszeichen von sich. Anstatt sich in Flushing Meadows abzumühen, postete der Eidgenosse Fotos, wie er gerade gesunde Bergluft einatmet und schickt seinen Fans Grüße aus dem Appenzell. Schließlich hat der 17-fache-Grand-Slam-Champion, der in diesem Jahr nicht mehr zum Schläger greifen wird, viel Zeit für sich und seine Familie und genießt sichtlich die wunderbare Naturlandschaft seiner Heimat.

Foto: facebook/Roger Federer (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>