„Karlovic with big boobs“: Coach sorgt für Sexismus-Eklat

Nachdem der erfahrene und renommierte Schiedsrichter Gianluca Moscarella vor wenigen Wochen bei einem Challenger-Turnier in Florenz mit Sprüchen wie „Du bist sehr sexy“ und „Ist die heiß?“ ein Ballmädchen belästigte und daraufhin von der ATP gesperrt wurde, sorgte nun die Aussage eines Trainers, die bei vielen Tennisfans übel aufstieß, für einen Sexismus-Eklat.

Über Brüste von Görges gelästert
In der ersten Runde der Luxemburg Open lästerte Christian Zahalka, Trainer von Misaki Doi, beim On-Court-Coaching über Gegnerin Julia Görges. Weltweit konnten Zuschauer an den TV-Bildschirmen nämlich mithören, wie sich der Coach der Japanerin gewaltig im Ton vergriff. „Ich weiß, es ist so, als würde man gegen Karlovic mit großen Titten spielen“, begann Zahalka beim Stand von 5:4 im ersten Satz seine „Aufmunterungsrede“, beruhigte seinen Schützling aber umgehend wieder: „Sie wird nicht die ganze Zeit so aufschlagen.“

Deutsche siegte in drei Sätzen
Görges gewann das Match am Ende mit 5:7, 6:1 und 6:3. Nach dem sexistischen Kommentar wurde der Sieg der Deutschen allerdings zur Nebensache.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>