Katastrophal: Linienrichter mit Tomaten auf den Augen

schiri

Bei den US Open in New York sahen die Zuschauer in diesem Jahr nicht nur spannende Spiele, viele Überraschungen und grandiose Momente, sondern wohl auch eine der katastrophalsten Fehlentscheidungen eines Linienrichters.

„Out Call“ sorgte für viele verdutzte Gesichter

Der fragwürdige „Out Call“ war beim Viertelfinale im Damen-Doppel zwischen den beiden Italienerinnen Sara Errani und Flavia Pennetta gegen die Spanierin Lara Arruabarrena und Andreja Klepac aus Slowenien zu hören und brachte sogar den Stuhlschiedsrichter zum Schmunzeln. Der wahrlich amüsante Linienrichter ist dabei offenbar von seinem Mittagsschläfchen noch nicht vollkommen erwacht. Im ersten Game des Matches servierte Pennetta ein lupenreines Ass und stellte damit auf 1:0. Der Ball landete dabei klar im Feld. Nur einer sah dies anders und sorgte mit seinem „Out“-Ruf für viele verdutzte Gesichter am Platz und auf den Zuschauerrängen. Zum Glück korrigierte der Schiedsrichter umgehend die Fehlentscheidung und sprach den Italienerinnen den Punkt zu. Offenbar hat der Linienrichter die Vorteil- und Einstand-Seite verwechselt. Am Ende waren Pennetta und Errani übrigens mit 6:0, 5:7 und 6:2 erfolgreich.

Foto: youtube (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>