Kein Rasentennis: Wimbledon wegen Coronavirus abgesagt

Das war zu befürchten! Das Coronavirus macht auch vor dem bekanntesten Tennisturnier der Welt nicht halt: Wimbledon fällt dieses Jahr aus – einen Ersatztermin gibt es nicht!

Gesundheitliche Bedenken
„Mit großem Bedauern hat die AELTC heute entschieden, dass die Championships 2020 aufgrund von Bedenken hinsichtlich der öffentlichen Gesundheit im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie abgesagt werden. Die 134. Meisterschaften finden stattdessen vom 28. Juni bis 11. Juli 2021 statt“, heißt es von Seiten der Veranstalter.

Keine finanziellen Einbußen
Das Turnier auf dem heiligen Rasen ist nach den French Open das zweite Grand-Slam-Spektakel, das wegen des Coronavirus nicht zum ursprünglichen Termin stattfinden kann. Im Gegensatz zum ältesten Tennisturnier der Welt, soll Roland Garros nun im September gespielt werden. Eine Verschiebung in den Herbst ist wegen des Rasens nicht möglich. Finanzielle Einbußen wird es in England nicht geben: Die Veranstalter haben vorgesorgt, ihr Turnier gegen den Ausbruch einer Pandemie versichert.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>