Kerber zum Auftakt mit Überraschungssieg gegen Kvitova

kerber

Angelique Kerber ist zum Auftakt der WTA Finals in Singapur ein perfekter Start geglückt. Deutschlands Nummer eins besiegte in der „Weißen Gruppe“ etwas überraschend die Tschechin Petra Kvitova mit 6:2 und 7:6 (3). Nach einem fulminanten ersten Satz, den Kerber bereits nach 27 Minuten für sich entscheiden konnte, lag die Deutsche im zweiten Durchgang gegen die zweifache Wimbledon-Siegerin bereits mit 0:3 im Rückstand. Doch die hochkonzentriert wirkende Kielerin kämpfte sich zurück, musste beim Stand von 5:6 noch zwei Satzbälle abwehren, nutzte aber nach einer Stunde und 45 Minuten ihren zweiten Matchball im Tiebreak zum Triumph. „Ich war vor dem Match sehr nervös, aber auf dem Platz lief es dann vom ersten Punkt an sehr gut. Der zweite Satz wurde knapp. Ich habe den Tiebreak dann aber sehr gut gespielt. Das war am Ende der Schlüssel zum Sieg“, freute sich Kerber.

Muguruza gewinnt Duell der Debütantinnen

Im ersten Spiel der „Weißen Gruppe“ bezwang zuvor Garbine Muguruza die Tschechin Lucie Safarova nach einer Stunde und 56 Minuten mit 6:3 und 7:6 (4). Sowohl für die Spanierin, als auch für Safarova ist es die erste Teilnahme am Saisonfinale der besten acht Spielerinnen des Jahres.

Foto: wikipedia/Kerber (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>