König Roger fordert NHL-Stars im Hockey

federerhockey

Vor dem ATP-Turnier in Toronto tauschte Roger Federer das Tennisracket mit einem Hockeystock. Auf dem Centre Court spielt er mit den NHL-Stars der Toronto Maple Leafs, wie etwa Jason Spezza, Phil Kessel oder Steve Thomas. Auf Eis wagte sich der Schweizer gemeinsam mit den Tenniscracks Radek Stepanek, Nenas Zimonjic und Jack Sock allerdings nicht.

„Ich kann gar nicht Schlittschuhlaufen“

federerhockey2

Zwar zeigte King Roger, dass er auch mit dem Stock etwas drauf hat und schoss sogar in allerletzter Sekunde ein Tor, gestand im Anschluss des Spassmatches allerdings, dass er gar nicht Schlittschuhlaufen kann. Zumindest beim Bremsen habe er so seine Probleme. Egal: „Ich hatte großen Spaß, all diese Jungs zu treffen. Ich war schon immer ein grosser Eishockeyfan und früher spielte ich etwas Unihockey“, sagte Federer. Angetan ist der SCB-Fan aber von der NHL. „Ich habe immer NHL-Trikots gesammelt und habe schon eine hübsche Sammlung.“

Fotos: instagram/Roger Federer (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>