Matchbälle vergeben: Aus für Vorjahresfinalist in Runde eins

tweenernishikori

Nach Ana Ivanovic bei den Damen, hat es bei den US Open nun auch bei den Herren einen Top-Ten-Spieler erwischt. Vorjahresfinalist Kei Nishikori verlor in Runde eins gegen den Franzosen Benoit Paire in fünf Sätzen mit 4:6, 6:3, 6:4, 6:7 (6), 4:6. Dabei hatte der Japaner im Tiebreak des vierten Satzes gleich zwei Matchbälle, konnte aber keinen nützen. Damit ist der Traum der aktuellen Nummer vier der Welt, wie im Vorjahr in New York ins Finale einzuziehen (damals verlor er im Endspiel gegen den Kroaten Marin Cilic), schon am ersten Tag ausgeträumt.

Foto: youtube (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>