Misslungenes Comeback: Haas demütigt Federer in Stuttgart

„Was Roger Federer gemacht hat, ist riskant“, meinte Rafael Nadal nach seinem zehnten French-Open-Triumph. Der Schweizer habe zwar ein so großes Talent, dass Nadal es ihm durchaus zutraue, nach einer derart langen Pause wieder ins Spiel zu finden, für ihn selbst wäre eine zweimonatige freiwillige Auszeit allerdings nichts, so der Spanier.

Niederlage bei Comeback auf Rasen

Und der „Sandplatzkönig“ sollte recht behalten: 74 Tage nach seinem letzten Wettkampfmatch verlor Federer bei seinem Comeback auf Rasen in Stuttgart überraschend gegen Bald-Rentner Tommy Haas.

Matchball im zweiten Satz vergeben

Dabei startete der „Maestro“ wie wenn er nie weg gewesen wäre. Nach nur 22 Minuten holte er sich den ersten Satz mit 6:2. Doch plötzlich wendete sich das Blatt. Federer vergeigte im Tiebreak des zweiten Satzes einen Matchball und gab diesen mit 8:10 noch aus der Hand. Im Entscheidungssatz drehte der Tennis-Oldie aus Deutschland noch einmal richtig auf, holte sich ein frühes Break und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Federer verabschiedete sich somit bereits in Runde zwei mit 6:2, 6:7 (8) und 4:6.

Im Viertelfinale wartet auf Haas nun sein Landsmann Mischa Zverev.

Foto: Sportkind

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>