Monfils nach Pleite von Internet-Troll rassistisch beleidigt

Es war nicht der Tag von Gael Monfils bei den BMW Open in München. Nach Freilos in der ersten Runde musste sich der an Nummer eins gesetzte Franzose, der aufgrund einer Verletzung zuletzt rund zwei Monate pausieren musste, zum Auftakt glatt mit 2:6 und 4:6 gegen den Südkoreaner Hyeon Chung geschlagen geben.

Franzose machte Beleidigung öffentlich

Doch fiel mehr als das frühe Aus in der bayrischen Landeshauptstadt ärgerte den Spaßvogel wohl die rassistische Entgleisung eines Internet-Trolls. Wie der Franzose nach der Niederlage via Instagram öffentlich machte, wurde er nämlich auf das Übelste beschimpft. Doch die Nummer 16 der Welt bewies Größe und kommentiere sein Posting mit einem Zitat von  postete dazu ein Zitat von Bürgerrechtler Martin Luther King. „ich habe einen Traum, dass eines Tages kleine dunkelhäutige Buben und Mädchen mit weißen Buben und Mädchen Händchen halten.“

Fotos: Stefan Ruef, instagram/iamgaelmonfils (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>