MSV Focus-Hex Ultra: Gute Spin für wenig Geld

msv-focus-hex-ultra-white-set

Im Ranking vor für viele wohl durchaus bekannteren Saiten wie etwa der „Head Lynx“, der „Wilson Revolte Black“ oder der „Kirschbaum Pro Line Rough“ landete die „MSV Focus-Hex Ultra“ beim Saitentest des deutschen Tennis Magazins (Oktober-Ausgabe) unter 13 getesteten Saiten auf den hervorragenden zweiten Platz. Lediglich die „Solinco Hyper-G“ schnitt um ein paar Punkte besser ab. Fazit der 28 Testspieler: „Explosiv und bissig. Toll austarierte Allround-Saite“. Doch was zeichnet die Saite genau aus: „Bla-Bla versuchen wir möglichst zu vermeiden. Stattdessen wollen wir mit einer starken Produktleistung und einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis unsere Kunden überzeugen“, heißt es von Seiten des Anbieters.

Der „tennis-klatsch.com“-Test

Wir wollten uns selbst überzeugen und bespannten einen „Babolat Pure Drive“ mit der „MSV Focus-Hex Ultra 1,20 mm“, die im Handel pro Set 8,50 Euro kostet. Unser Ergebnis: Der Preis ist in der Tat sehr gut. Beim Bespannen gab es überhaupt keine Probleme. Da unser Testspieler zuletzt Probleme mit seinem Schlagarm hatte, war man erstaunt, dass die Saite sehr armschonend war. Von Beginn an lieferte die Saite guten Spin und war durchaus mit der Stammsaite „Babolat RPM Blast“ zu vergleichen. Bei der Power gibt es vielleicht noch ein klein wenig Aufholbedarf. Die Spannungsstabilität ist aber gut. Die Saite verrutscht fast überhaupt nicht. Unser Fazit: Preis-Leistungsverhältnis passt. Empfehlenswert vor allem für hart schlagende Spieler, die viel Spin erzeugen wollen.

Foto: Mauve Sports

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>