Nach 25 Jahren: Federer purzelt aus der Weltrangliste

Roger Federer Basel Foto: Samuel Thurner

Ist das schon das Ende einer Ära? Viele Tennisfans hoffen es nicht. Aber Roger Federer wird nach Wimbledon nicht mehr in der Weltrangliste aufscheinen. Der Schweizer hat derzeit zwar immer noch 1030 ATP-Punkte und ist auf Rang 47 zu finden, doch zunehmend fallen nun die Zähler aus der Wertung.

Fast 25 Jahre im ATP-Ranking
Erst verliert der 20-fache Grand-Slam-Champion, der vor fast genau 25 Jahren zum ersten Mal im Ranking aufschien, 180 Punkte von den French Open, eine Woche später werden dann 250 Punkte vom Turnier in Halle abgezogen. Bleiben schließlich nur noch die 600 Punkte vom Finaleinzug in London im Jahr 2019, die aufgrund der Corona-Ausnahmeregelung noch gezählt werden. Nach 9058 Tagen wird sich der nach einer Knie-OP derzeit verletzte 40-Jährige, der 310 Wochen die Rangliste anführte, damit am 11. Juli aus der Weltrangliste verabschieden müssen. Im Oktober kündigte Federer beim Heimturnier in Basel aber sein Comeback an.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>