Nadal fegt bei Comeback Tsonga vom Platz

SONY DSC

Rafael Nadal ist zurück – und wie! In seinem ersten Spiel seit Ende Juni und dem bitteren Achtelfinal-Aus in Wimbledon gegen den 19-jährigen Australier Nick Kyrgios bezwang der Spanier in einem Schaukampf in Kasachstan Jo-Wilfried Tsonga. Und der Torrero aus Manacor zeigte phasenweise hervorragendes Tennis. Die Handgelenksverletzung, die sich Nadal im Training zuzog, scheint tatsächlich komplett auskuriert zu sein. Zwar musste der Weltranglisten Zweite im ersten Satz im Tiebreak (2:7) klein beigeben, holte sich im Anschluss aber die Sätze zwei und drei mit 6:3 und 6:4.

Spanier bläst zum Angriff

Trotz hervorragendem Comeback sitzt der Schmerz über 4000 verlorenen Punkten in der Weltrangliste tief. Denn seine 2013 errungenen Titel in Cincinnati, Toronto und bei den US Open in New York konnte der Spanier in diesem Jahr nicht verteidigen. Doch nun bläst Nadal zum Angriff. Nachdem er sich in Astana bei der hochdotierten Exhibition den Feinschliff holte, will er kommende Woche beim ATP Turnier in Peking beweisen, dass er das Tennisspielen nicht verlernt hat. Anschließend will Nadal im Herbst noch in Shanghai, Basel, Paris-Bercy und beim ATP-Finale in London möglichst viele Punkte einsammeln. „Ich bin zunächst mal sehr glücklich, dass ich überhaupt wieder gutes Tennis spielen kann“, sagte der Mallorquiner nach dem Match. „Bei jedem Comeback spüre ich eine ganz besondere Motivation.“ Er wolle in den nächsten Wochen sehr hart arbeiten, um wieder an sein altes Niveau heranzukommen.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>