Neue Nummer eins: Osaka holt auch den Titel in Australien

Großer Sport und Emotionen pur! Naomi Osaka hat bei den Australian Open in Melbourne gezeigt, dass sie keine Eintagsfliege ist. Nach ihrem sensationellen Triumph bei den US Open in New York, holte sich die 21-jährige Japanerin den zweiten Grand-Slam-Titel in Serie und ist ab Montag die jüngste Nummer eins der Welt seit Caroline Wozniacki.

Gigantische Serien gehen weiter
In einem hochklassigen Endspiel setzte sich Osaka in zwei Stunden und 27 Minuten gegen die Tschechin Petra Kvitova mit 7:6 (2), 5:7, 6:4 durch und bewies einmal mehr ihre Willensstärke. Es war der 60. Triumph in Folge, nachdem sie den ersten Satz gewonnen hat. Und es war das 14 Mal in Serie, dass die US-Open-Siegerin von 2018 bei einem Major-Turnier ungeschlagen blieb. „Sorry. Reden ist nicht so meine Stärke. Ein riesiges Lob an dich, Petra. Ich wollte immer schon einmal gegen dich spielen. Du hast so viel durchgemacht, ehrlich gesagt hätte ich mir so ein Drama für unser erstes Match nicht gewünscht. Du hast es so verdient, hier zu stehen“, streute Osaka, die nach dem Triumph den Freundentränen freien lauf ließ, ihrer Gegnerin Rosen. „Danke an alle. Ich fühle mich jedenfalls geehrt, dieses Finale gespielt zu haben“, blieb die Siegerin gewohnt bescheiden.

Foto: instagram/Naomi Osaka (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>