Nun ist es fix: Davis-Cup-Finale im Fußballtempel von Lille

1024px-Grand_Stade_Lille_Métropole_LOSC_first_match

Die Franzosen haben sich entschieden und es kam wie vermutet: Das Davis-Cup-Finale gegen die Schweiz findet vom 21. bis 23. November im 2012 neu eröffneten Stade Pierre-Mauroy des Ligue-1-Klubs OSC Lille statt. Ungewiss ist noch, wie viele Zuschauer im Oval mit geschlossenem Dach Platz nehmen dürfen. Aber es könnte eine Rekord-Kulisse geben. Denn im eigentlich 50.000 Zuschauer fassenden Fußballstadion in Nordfrankreich werden laut Davis-Cup-Organisation mindestens 27.000 Sitze verfügbar sein. Der bisherige Rekord lag bei 27.200 Fans, die 2004 das Davis-Cup-Finale zwischen Spanien und den USA im Olympia-Stadion von Sevilla miterlebten. Auf welchen Belag Federer, Wawrinka, Tsonga und Co. aufschlagen werden ist noch unklar. Der französische Tennisverband hat bis Mitte nächster Woche Zeit dies zu entscheiden. Es wäre wohl eine große Überraschung, wenn nicht ein Sandplatz im Stade Pierre-Mauroy eingebaut werden wird.

Foto: wikipedia/Stade Pierre-Mauroy (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>