Österreich hat 4. Major-Sieger! Marach siegt in Australien

Thomas Muster, Julian Knowle, Jürgen Melzer – und jetzt auch Oliver Marach! Österreich hat seinen vierten Grand-Slam-Champion. Der 37-jährige Steirer gewann mit Partner Mate Pavic aus Kroatien den Doppelbewerb bei den Australian Open. Im Endspiel setzten sich die beiden gegen die Kolumbianer Cabal/Farah durch, die zuvor überraschend die beiden Bryan-Brüder aus dem Weg räumten. Die an sieben gesetzte Paarung gewann nach dem Damen-Krimi um 0.44 Uhr Ortszeit mit 6:4, 6:4. „Das ist natürlich der absolute Höhepunkt meiner Karriere“, strahlte Marach.

Pavic bekam Sieg erst gar nicht mit

Der Jubel kannte keine Grenzen. Der Österreicher küsste den Melbourne-Schriftzug am Boden des Arthur-Ashe-Stadions und musste seinen Partner erst einmal klar machen, dass sie gerade einen Grand-Slam-Titel gewonnen haben. Pavic hatte dies nach dem verwandelten Matchball erst gar nicht mitbekommen.

Bei allen vier Grand-Slam-Turnieren gewonnen

Mit dem Sieg in Down Under hat ein Österreich zumindest einmal allen vier Major-Turnieren gewonnen. Und Marach darf sich neben dem Pokal auch gemeinsam mit seinem Partner über einen Siegercheck in Höhe von umgerechnet rund 450.000 Euro freuen.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>